Verkehrsinformationen

Bayernnetz für Radler

Schweppermann-Radweg

Schweppermann-Radweg

Der westliche Teil ist etwas anspruchsvoller, der östliche Teil verläuft auf ebener Strecke durch die Amberg-Bodenwöhrer-Bucht. Frühe Klostergründung Kastl, mittelalterliche Eisenstadt und historische Fürstenstadt Amberg. Der Radweg verläuft auf wenig befahrenen Flurwegen, auf separaten Radwegen (ehemalige Bahnlinie).

Sehenswürdigkeiten entlang eines Radweges

Neumarkt i.d.OPf.
Gotische Stadtpfarrkirche, Brauerei- und Stadtmuseum, Stadtpark (ehem. Gelände der Landesgartenschau), Museum Lothar Fischer
Berg b.Neumarkt i.d.OPf.
Klosterruine Gnadenberg, Klostermühlenmuseum Gnadenberg
Pfaffenhofen
Reste der Schweppermannsburg
Kastl
Klosterburg mit romanischer Basilika, Heimatmuseum
Ursensollen
Liebfrauenkirche (1009)
Amberg
Historische Altstadt mit "Stadtbrille" und Neuem Schloss, sehenswerte Kirchen, Eh(e)häusl - das kleinste Hotel der Welt, Bergkirche Maria Hilf - Wallfahrtsstätte, ehem. Landesgartenschaugelände, Stadtmuseum mit zahlreichen Ausstellungen
Schwarzenfeld
Alte Pfarrkirche St. Dionys, Schloss (Hotel), Mineralienausstellung im Rathaus

"Bett+Bike" Übernachten entlang des Radweges

Folgende vom ADFC zertifizierte, fahrradfreundliche Gastbetriebe befinden sich (in maximalem Abstand von 2,5 km) entlang der Route.

Bett+Bike / ADAC

Mit Bett+Bike erhalten Sie besonders fahrradfreundliche Leistungen. Das Qualitätssiegel wird vom allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) vergeben. Weitere Informationen unter: www.bettundbike.de

Karten, Hinweise, Links

Statistik

Dauer
5:20 Std.
Distanz
80 km
Gesamtsteigung
804 m
Gesamtgefälle
864 m
Höchster Punkt
595 m
Tiefster Punkt
361 m

Beschilderung

Eine Route des Bayernnetz für Radler wird immer durchgehend mit zwei Logos beschildert.

Feedback